Einzigartige Accessoires, Uhren und Schmuck!

ACCESSOIRES, SCHMUCK & UHREN Große Auswahl an Accessoires auf JewelTimes!
  • icon

    SICHER EINKAUFEN
    Kauf auf Rechnung und Rückgaberecht!

  • icon

    GROßE AUSWAHL
    Accessoires, Uhren, Armbänder und Schmuck!

  • icon

    SCHNELLER VERSAND
    Meist am selben Werktag!

Trend Uhren ab 10€

Die Quarzuhr als besonderes Accessoire

Uhren, die nicht nur praktisch, sondern auch schön sein sollen, gibt es in zahlreichen Ausführungen. Dabei werden sie unter anderem nach Träger unterschieden: Herren- oder Damenuhren. Sie können mit verschiedenen Armbändern ausgestattet sein wie Metall oder Leder, in Form einer Schließe oder eher als Armband. Eine Besonderheit sind Zeitmesser, die als Ziffernblatt die Weltkarte zeigen. Ähnlich besondere Zifferblätter gibt es inzwischen mit verschiedenen Aufdrucken, von Namen bis zu Werbung. Das Armband der Uhr dient nicht nur der Funktionalität – es soll vor allem auch ein Schmuckstück sein, was dem Typ des Trägers entspricht und eventuell auch dem Anlass angemessen getragen wird. So sind es vor allem Frauen, die sportliche Uhren eher weniger zu einem Abendkleid tragen und sich deshalb mehrere Modelle zulegen. Herrenuhren sind weniger verspielt, größer im Umfang und dienen ebenfalls immer mehr als Modeartikel und Schmuck. Der früher übliche hohe Wert einer Uhr, die meist über Generationen vererbt wurde, ist auch heute noch bei besonderen Stücken üblich. Meist handelt es sich jedoch um einen Artikel, der zum Gebrauch bestimmt ist und mehrfach während des Lebens gewechselt wird.

Artikel 1 bis 30 von 364 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 30 von 364 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In absteigender Reihenfolge

Fakten zur Uhr

Die ersten Vorläufer einer Uhr sind bereits um 1300 nachweisbar, wobei der Federantrieb für Federzuguhren aus dem 15. Jahrhundert stammt. Die erste Taschenuhr, und damit der erste Zeitmesser, den man mit sich herumtragen konnte, stammt von Peter Henlein, der um 1510 das sogenannte „Nürnberger Ei“ erfand.

Eine der berühmtesten Uhrmachergegenden in Deutschland ist der Schwarzwald. Hier begann man mit diesem Handwerk etwa um die Mitte des 17. Jahrhunderts. Doch es sollte noch bis ungefähr 1730 dauern, ehe die erste Kuckucksuhr verkauft wurde. Die ersten Taschenuhren mit automatischem Aufzug gab es um 1750 in der Schweiz, während es die erste Armbanduhr im Jahr 1812 gegeben hat. Quarzuhren gibt es seit knapp 90 Jahren – die Erste stammt aus dem Jahr 1927.

Während 1949 die Atomuhr erfunden wurde, dauerte die Einführung der Internationalen Atomzeit noch bis zum Ende der 50er Jahre. Noch einmal gab es im Bereich der Uhren eine bahnbrechende Erfindung: den ewigen Kalender für mechanische Armbanduhren 1985.